Umweltmedizin 2016-11-11T22:38:22+00:00

AutoabgaseUmweltmedizin ist ein noch relativ junges Fachgebiet der Medizin, das sich mit der Erforschung, Erkennung, Behandlung und Prävention von Erkrankungen beschäftigt, die durch Umweltbelastungen ausgelöst wurden, wie z. B.:

  • Chemikalien in Luft, Nahrung, Boden, Freizeit- und Arbeitsumgebung etc.:
  • Schwermetalle wie Quecksilber, Blei, Arsen, Cadmium, u. a.,
  • Landwirtschaftsgifte (Insektizide, Herbizide, z.B. Glyphosat u. a.),
  • Wohnraumgifte (Formaldehyd, Klebstoffausdünstungen u. a.),
  • Medikamente
  • Strahlung (UV-, Röntgen- und Nuklearstrahlung)
  • Elektrosmog (elektromagnetische Felder)

Umweltmedizin im BMC Speyer


Im BMC bieten wir fachkundige umweltmedizinische Untersuchungen, spezielle Labordiagnostik und daran anschließend eine individuell passende Entgiftungs- und Unterstützungstherapie an.

Umweltmedizinische Diagnostik:Laboruntersuchung mit einem Mikroskop

  • Diagnostik auf Schwermetalle (nach Mobilisierung mit DMSA/DMPS)
  • Diagnostik auf Chemikalienbelastung (z. B. auf Glyphosat)
  • Lymphozytentransformationstests (LTT, Immundiagnostik)
  • Blutdiagnostik bzgl. Individueller Entgiftungsfähigkeit (Enzympolymorphismen)
  • Urindiagnostik (insb. Nierenleistung)

Körperentgiftung:

 

Wer kann von chronischer Vergiftung betroffen sein?


Junge Frau atmet tief ein.

Jeder Mensch ist in unserer heutigen westlichen Welt täglich verschiedenen Giftstoffen ausgesetzt. Dabei dreht es sich nicht um hohe, bereits toxisch wirkende Mengen, sondern meist um kleine Mengen, die häufig eine Dauerbelastung darstellen. Die Frage ist, wie gut kann der Einzelne mit dieser Belastung umgehen? Wie viel kann der Mensch täglich abbauen und ausscheiden? Wie viel sammelt sich im Körper des betroffenen Menschen an? Die Antworten auf diese Frage kann nur für jeden Einzelnen individuell beantwortet werden, denn gerade was die Entgiftungsfähigkeit eines Menschen angeht sind wir höchst verschieden.

Kann ein Mensch schlecht entgiften, dann steigt bei ihm das Risiko für z. B. folgende Erkrankungen und Syndrome deutlich an:

  • Multiple Chemikalien Sensitivität (MCS)
  • Krebserkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Asthma
  • Allergien und Pseudoallergien
  • Alzheimer
  • Parkinson
  • ALS Amyotrophe Lateralsklerose
  • Augenerkrankungen wie z.B. Makuladegeneration (kurz AMD)
  • Hauterkrankungen (Ekzeme etc.)
  • Depression, Burnout-Syndrom, chronischer Stress
  • (Chronisches) Erschöpfungssyndrom (CFS/SEID)
  • Fruchtbarkeitsstörungen, unerfüllter Kinderwunsch
  • unnatürliches Altern und noch mehr…

 


Fühlen Sie sich angesprochen?

BMC Speyer KontaktFalls sich Ihre Erkrankung in der obigen Liste befindet, dann ist eine Entgiftungstherapie in Ihrem Fall naheliegend. Auch bei anderen Beschwerden können Sie sich an uns wenden – Wir therapieren mit der ganzheitlichen Medizin, die die Gesundheit aller Körperzellen zum Ziel hat. Daher kann sie bei sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern helfen.

Rufen Sie uns an unter 06232 / 49910-60 oder schicken Sie eine Email an unsWir beraten Sie in Ihrem individuellen Anliegen gerne!