Psychotherapie

/Psychotherapie
Psychotherapie 2016-11-11T21:34:39+00:00

Im BioMedical Center ist es selbstverständlich, dass eine umfassende Therapie eine Psychotherapie beinhaltet, wenn dies vom Patienten gewünscht wird. Jeder Mensch ist eine zusammenhängende Einheit von Körper und Psyche. Zwischen diesen beiden Dimensionen des Lebens laufen ständig Prozesse ab, die sich gegenseitig beeinflussen, unterstützen oder auch beeinträchtigen. So kann für ein psychisches Unwohlsein eine körperliche Erkrankung verantwortlich sein – und umgekehrt – eine belastete Psyche kann körperliche Beschwerden auslösen oder verstärken.

Es bietet sich die Möglichkeit, Diagnostik und Therapie aus den Fachbereichen Medizin und Psychotherapie im Verlauf der Therapien optimal aufeinander abzustimmen. Besonders für Patienten in schwierigen Lebensphasen, mit Depressionen, Burnout oder überstarker Erschöpfung ist eine solch kombinierte Therapie sehr zu empfehlen.

Weitere Beschwerden, die eine psychotherapeutische (Mit-)Behandlung nahelegen sind außerdem: Lustlosigkeit, Antriebsmangel, Kopfschmerzen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, veränderter Blutdruck, Enggefühle in der Brust, Atemnot, Zyklusstörungen bei Frauen, Gewichtszunahme oder -Abnahme, Magen-Darm Beschwerden, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Hörsturz, Tinnitus und andere mehr.

Ablauf einer psychotherapeutischen Behandlung:
In intensiven Gesprächen mit dem Patienten gewinnt die Psychologin des BioMedical Center einen umfassenden Eindruck der Problematik des Patienten und erstellt ihre Diagnose. Daraus ergeben sich verschiedene Therapiemöglichkeiten, über die sie den Patienten informiert und gemeinsam mit ihm entscheidet, welche Therapieform passend für den Patienten ist.

Im BioMedical Center können folgende psychologischen Therapieformen durchgeführt werden:

  • Gesprächstherapie
  • Coachings
  • Verhaltenstherapie
  • Hypnosetherapie
  • Kommunikationsseminare
  • u.a.m.Zurück zur Übersicht

 


Herr Dr. Mutschler und Frau Dr. Frey im Video zu verschiedenen Aspekten des Burn-out.