Wickel2016-11-11T22:29:32+00:00

Wickel sind althergebrachte und natürliche Methoden, die viel Jahre in ihrer Wirksamkeit leider deutlich unterschätzt wurden. Sie sind ideal, um direkt auf das umwickelte Gewebe einzuwirken, sie verbessern die Aufnahme von Wirkstoffen durch die Haut und ebenso deren Entgiftungsmöglichkeiten.

Diese Eigenschaften machen wir uns im BioMedical Center z. B. bei der Therapie von Übersäuerungen zunutze. Eine Übersäuerung des Gewebes ist eine häufige (Mit-)Ursache für Schmerzen, Rheuma und vielen anderen Erkrankungen. Spezielle Basenwickel können dann helfen, das Milieu in der Haut und damit auch in den darunterliegenden Geweben zu verändern. Sie ermöglichen so den Abtransport von eingelagerten Säuren und Schlacken.

Aus den gleichen Gründen haben sich für die Behandlung von Cellulite im BioMedical Center spezielle Cellulite-Wickel mit guten Erfolgen bewährt. Sie kombinieren Basenwickel mit Anti-Cellulite-Wirkstoffen.

Zusammen mit der Anwendung von Mikrostrom können die Wirkungen der Wickel noch verstärkt werden. So können sie bei einer großen Zahl von Erkrankungen hilfreich sein: schmerzhafter Arthrose, Missempfindungen bei Zuckerkranken (diabetische Neuropathie), bei kalorienreduzierten Diäten zum Fettabbau und zur Gewebestraffung u.a.m.


Ablauf einer Wickel-Behandlung:

Je nach Beschwerden bekommt der Patient den Wickel über die erkrankte Stelle gelegt. Der Patient ruht damit etwa 20 Minuten. Bei der Kombination mit Mikrostrom werden spezielle Auflagen mit metallenen Kontakten genutzt, die an das Mikrostrom-Gerät angeschlossen werden. Die Behandlungsdauer bestimmt in diesem Fall Ihr behandelnder Arzt des BioMedical Center.

Nach dem Wickel sollte der Patient im Verlauf des Behandlungstages noch viel gutes Wasser trinken.

Zurück zur Übersicht