Klinische Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin – Fortbildung 2016

//Klinische Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin – Fortbildung 2016

Klinische Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin – Fortbildung 2016

“Die Zukunft der Medizin liegt in der angewandten Mitochondrienforschung und –therapie“, schreibt Dr. med. Bodo Kuklinski in seinem Buch „Das HWS Trauma“. Von diesem Zitat ausgehend möchte ich heute den Blog ausnahmsweise dafür nutzen, um alle meine Kollegen/Innen anzusprechen und auf eine Fortbildung aufmerksam zu machen, die sich bereits zum fünften Mal der wissenschaftlichen Mitchondrien-Medizin widmet und die den anfangs erwähnten Herrn Dr. Kuklinski unter ihren Dozenten hat. Die Rede ist hier von der ärztlichen Fortbildung Klinische Mitochondrienmedizin und Umweltmedizin, die von der IGRMM e.V. (Internationale Gesellschaft für Regenerative Mitochondrienmedizin) veranstaltet wird, dessen Vorsitzender ich bin. Ich möchte Sie in diesem Artikel mit den Inhalten, Referenten sowie anderen wichtigen Informationen zum Curriculum vertraut machen – ich hoffe, dass Ihr Interesse an dem Thema dadurch auch geweckt wird und ich Sie im März 2016 herzlich willkommen heißen darf! Ich freue mich auch, wenn Sie diesen Artikel an Ihre eigenen Kollegen/Innen weiterleiten, damit möglichst viele von unserem Projekt erfahren können.

Fortbildung mit Ärztekammer-Anerkennung

Das Curriculum Klinische Mitochondrien- und Umweltmedizin ist als ärztliche Fortbildung mit Ärztekammer-, Zahnärzte- und Apothekerkammer-Anerkennung und als Wahlpflichtmodul des KWKM-Masterstudiengangs an der Europa-Universität Viadrina konzipiert.

An sechs intensiven Wochenenden (alle Termine unten) werden in Vorträgen und Übungen Grundlagen der Mitochondrien-Medizin, aktuelle Forschungsergebnisse, Verfahren der Diagnostik und Therapie in der Mitomedizin vorgestellt und die Querverbindungen mit der Umweltmedizin, Umwelt-Zahnmedizin, Frauenheilkunde und Psychotherapie hervorgehoben. Anschließend werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Hospitanten-Tage im BioMedical Center in Speyer in Anspruch zu nehmen – unsere Einrichtung BMC Speyer verfolgt den Ansatz der regenerativen Mitochondrien-Medizin in der alltäglichen Arbeit mit und an Patienten konsequent und mit voller Überzeugung.

Inhalte im Curriculum

  • Theorie und Praxis der Mitochondrien- und Umweltmedizin
  • Umweltzahnmedizin: Diagnostik, Störherdproblematik, Material (Amalgam u.a.)
  • Neue Aspekte der Immunologie
  • Neue Aspekte der Tumorimmunologie
  • Neue Aspekte der Frauengesundheit
  • Neue Aspekte des Neurostresses
  • CFS, ME, MCS, HPU
  • Funk-und Strahlungswirkung
  • Schwermetallbelastungen
  • Darstellung spezifischer Laborparameter
  • Bedeutung mitotroper Substanzen
  • Bedeutung mitogener Substanzen
  • praktische Mikronährstoffmedizin
  • Orthomolekulare Medizin
  • spezielle Ernährungstherapie
  • Bedeutung psychischer Aspekte
  • Detoxifikation mit Pflanzen und Würzen
  • Einsatz moderner Geräte und Techniken
  • aktuelle Forschungsergebnisse
  • Auswirkungen physischer und psychischer Traumata

Referenten im Curriculum
Priv. Doz. Dr. Wilfried Bieger – Praxis für Neurostress, München, Schwerpunkte: Klinische Immunologie, Endokrinologie, Stressmedizin, Präventivmedizin, Arzt für Laboratoriumsdiagnostik

Dr. Bodo Kuklinski – Facharzt für Innere Medizin, Umwelt- und Nährstoffmedizin, 1988 – 1995 Chefarzt der Inneren Medizin, Rostock, seit 1995 Leiter des Diagnostik- und Therapiezentrum für Umweltmedizin, Rostock

Prof. Dr. Wolfgang Huber – Internist, Nephrologe, Umweltmediziner, Heidelberg, Vorstandsmitglied des Deutschen Berufsverbandes der Umweltmediziner (dbu)

Dr. Joachim Mutter – Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Zusatzbezeichnung: Naturheilverfahren, Akupunktur

Prof. Martin Pall – Professor für Biochemie und Grundlagen der Medizin an der Washington State University, Pullman

Alle Referenten finden Sie auf www.mito-medizin.de/fortbildung/referenten/

Termine 2016

  • Kurs A: 04. – 05.03
  • Kurs B: 15. – 16.04
  • Kurs C: 20. – 21.05
  • Kurs D: 17. – 18.06
  • Kurs E: 09. – 10.09
  • Kurs F: 11. – 12.11

Testimonials

Dass wir zu unserer großen Zufriedenheit auf vier erfolgreiche Curriculumsjahre zurückblicken können, beweisen am besten die Erfahrungen unserer Teilnehmer, die Sie auf www.mito-medizin.de/fortbildung/teilnehmer-feedback/ lesen können.

Weitere Informationen zum Curriculum

Für Ihre weitere Recherche möchte ich Sie gerne auf die Inhalte unserer Vereins-Homepage weiterleiten – speziell auf die Informationen zur Fortbildung, die Sie unter folgendem Link finden:

www.mito-medizin.de/fortbildung/

Sollten Sie sonstige Fragen zum Curriculum haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir bemühen uns, Ihnen weiterzuhelfen. Alle, die selbst an dem Curriculum nicht teilnehmen können oder ihr Interesse von den Inhalten nicht abgedeckt sehen, bitte ich hier freundlich, die Curriculums-Informationen an eigene interessierten Kollegen und Kolleginnen weiterzuleiten. Vielen Dank dafür!

Ihr Dr. Rainer Mutschler M.A.

(IGRMM Vorstand und Dozent im Curriculum)

Internationale Gesellschaft für Regenerative MitochondrienMedizin
IGRMM e.V.
Carl-Dupre-Str. 1
67346 Speyer

Tel.: +49 (0)6232 8777-133
Fax: +49 (0)6232 8777-135
E-Mail: info@mito-medizin.de

www.mito-medizin.de/

 

By |2016-07-21T11:02:18+00:00November 3rd, 2015|Categories: Regenerative Mitochondrien-Medizin|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.