Kann Curcumin die Effekte körperlicher Aktivität noch steigern?

//Kann Curcumin die Effekte körperlicher Aktivität noch steigern?

Kann Curcumin die Effekte körperlicher Aktivität noch steigern?

Kann Curcumin die Effekte körperlicher Aktivität noch steigern?

Auf einen Blick:

  • Endothelzellen, die Ihre Arterien und Venen auskleiden, sind metabolisch aktiv und tragen zu Ihrer Herzgesundheit, einem gesunden Blutdruck und einer guten Immunfunktion bei.
  • Sie können die endotheliale Dysfunktion positiv beeinflussen, indem Sie eine Kombination aus Kurkumin und körperlichen Aktivitäten bzw. Sport verwenden, dies verstärkt Ihre Stickoxidsekretion.
  • Kurkuma, ein Gewürz, das durch Curcumin gelb gefärbt istd, kann sowohl in Gewächshäusern als auch im Freien angebaut werden, Sie können es in Ihren Sossen, Salaten oder Getränken mit verwenden.

Sollten Sie allerdings schwanger sein, stillen, Probleme mit der Gallenblase haben oder sich unmittelbar vor einem operativen Eingriff befinden, müssen Sie die ätherischen Öle des Kurkumas für diese Zeit vermeiden.

Die Wände Ihrer Arterien und Venen bestehen aus Endothelzellen. Die Menge des Bindegewebes oder der glatten Muskulatur, die jedes Ihrer Blutgefäße umgibt, hängt von der Lage des Gefäßes und der Funktion ab.

Jede einzelne Arterie oder Vene wird jedoch mit einer dünnen einzigen Schicht aus Endothelzellen, Endothel genannt, ausgekleidet, die eine einzigartige und wichtige Funktion in Ihrem Körper innehaben.

Trotz der Tatsache, dass Ihr Endothel nur aus einem einzigen zelldicken Stoff in Ihren Blutgefäßen besteht, wiegen diese zusammen über ein Kilogramm (2,2 Pfund)1, und könnten, auseinandergefaltet, vier Mal um die Erde gelegt werden.

Endothelzellen sind lebenswichtig und werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einschließlich denen der Nährstoffe und körperlicher Betätigung.

Jüngste Forschungsergebnisse zeigen auf, dass die Beigabe von Curcumin zusammen mit körperlicher Betätigung die Vorteile für Ihre Endothelzellfunktion erhöhen und die Funktion Ihres Herzens verbessern kann3.

Eine gestörte Endothelfunktion ist die Grundlage für viele gefährliche Krankheiten

Ihre Endothelzellen befinden sie in allen Ihren Zellen, in allen Ihren Gefäßen, vom Herzen bis hin zu den kleinsten Kapillaren.

Diese Zellen kontrollieren die Durchlässigkeit Ihrer Gefäße, so dass die weißen Blutkörperchen in den Blutkreislauf hinein und wieder hinaus gelangen4.

Jede einzelne Zelle verfügt über Rezeptoren, die den Verlauf des Blutflusses messen. Ihre Endothelzellen geben alle diese Information dann als Signale an Ihre umgebenden Zellen, damit sich die Blutgefäße an den Blutfluss anpassen können.

Ihre Endothelzellen sind auch in der Lage, sich zu bewegen und sich zu teilen, um die Bereiche der Gefäßwände zu schützen, die beschädigt werden könnten. In diesem Fall multiplizieren sich benachbarte Zellen und bewegen sich, um den defekten Bereich zu bedecken.

Dies tritt nicht nur in bereits existierenden Gefäßen auf, sondern die Zellen erzeugen auch neue Blutgefäße. Zum Beispiel während des Menstruationszyklus einer Frau: Endothelzellen sind für die monatliche Rekonstruktion der Gebärmutterschleimhaut verantwortlich5.

Diese Proliferation tritt nicht nur bei normalen körperlichen Prozessen auf, sondern auch in Fällen, in denen der Körper verletzt ist.

Nach einer Schnittverletzung z. B. lösen Ihre Endothelzellen ein Kapillarwachstum in der betroffenen Region aus, um den Reparaturprozess zu unterstützen.

Eine lokalisierte Infektion kann ebenfalls das Kapillarwachstum erhöhen, das dann zurückgeht, wenn die Entzündung abnimmt.

Diese Zellen sind auch an der Regulierung der Hämostase beteiligt oder stoppen den Blutfluss durch den Gerinnungsprozess6 und regulieren den gesamten Blutfluss durch Ihre Gefäße.

Endothelzellen spielen eine Rolle in Ihrem Immunsystem, bei der Koagulation nach Verletzung und bei der Produktion der extrazellulären Matrix oder nicht-zellulärer Komponenten7, die in den meisten Geweben vorhanden sind.

Die zellulären Komponenten liefern ein physikalisches Gerüst und leiten wichtige biochemische Hinweise zur Gewebedifferenzierung ein8, nehmen an den Reaktionen der Zellen auf physikalische oder chemische Reize und an metabolischen Funktionen teil, um den vasomotorischen Tonus und die Entzündungsreaktion zu regulieren9.

Basierend auf der Funktion der Endothelzellen in Ihrem arteriellen und venösen System sollte es nicht überraschen, dass die Dysfunktion mit einer Reihe von gefährlichen Gesundheitszuständen einhergeht, darunter Atherosklerose10, Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes11.

Körperliche Aktivität verbessert die endotheliale Funktion und die Gesundheit

Die Wirkung von körperlicher Aktivität auf Ihre allgemeine Gesundheit wurde bereits gut untersucht und auch dokumentiert.

Es sind auch die spezifischen Effekte auf die Endothelfunktion, die für den Mechanismus sprechen, der hinter klinischen Verbesserungen steht.

Zum Beispiel fördert körperliche Bewegung die Durchblutung und verringert den Stress an den Arterienwänden, was zu einer Zunahme der NO-Produktion und besserer Bioverfügbarkeit führt12.

Konsequente Bewegung reduziert kardiovaskuläre Erkrankungen, indem die Endothelfunktion erhalten oder verbessert wird.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben den Nutzen für Ihre endotheliale Funktion und die NO-Produktion in nur einem Bereich, einem moderaten aeroben Training gezeigt13.

Dies bedeutet, dass bei regelmäßiger körperlicher Aktivität es nie zu spät ist, die positiven Vorteile einer körperlichen Bewegung für Ihre Blutgefäße zu erreichen.

Auch Personen mit chronischen Erkrankungen, wie dem systemischen Lupus erythematodes14 oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung15 erleben die zahlreichen Vorteile körperlicher Betätigung auf ihre Endothelfunktion.

Die Vorteile der körperlichen Bewegung sind jedoch nicht dauerhaft. Sobald Sie mit dem Training aufgehört haben, verschwinden diese Vorteile auch wieder, egal welche Bemühungen Sie vorher gemacht haben.

In einer Studie, durchgeführt an 209 Probanden, die allesamt einen Herzinfarkt erlitten hatten, untersuchten die Wissenschaftler die endotheliale Funktion vor und nach vier Wochen Training, und dann nochmals einen Monat später, nachdem die Probanden gebeten wurden, das Training zu beenden.

Die Teilnehmer der Studie wurden in Gruppen randomisiert, die aerobes Training, Widerstandstraining, Widerstand und Aerobic-Training oder kein Training absolvierten.

Vorhersehbar erlebten diejenigen, die kein körperliches Training durchführten, keinerlei Verbesserung ihrer Endothelfunktion.

Die Verbesserung der Funktion in den anderen drei Gruppen war jedoch unabhängig von der Art der Bewegung, die sie durchgeführt hatten.

Mit anderen Worten:

Alle drei Gruppen erlebten den gleichen Grad an Verbesserung und alle verloren diese verbesserte Funktion nach einem Monat der körperlichen Inaktivität.

Diese Vorteile können mit der Rolle zusammenhängen, die Ihre Endothelzellen bei der Entspannung Ihrer Blutgefäße und der Senkung des Blutdrucks als Reaktion auf den Blutfluss spielen17.

Die Kraft, die über das Endothel mit erhöhtem Blutfluss erzeugt wird, kann für die Freisetzung von vasoaktiven Chemikalien notwendig sein, um die Stabilität und Funktion der Endothelzellen zu erhalten18.

Die Kombination von körperlicher Aktivität und Curcumin kann Ihre endotheliale Funktion verbessern

Pharmazeutische Unternehmen haben versucht, entzündungshemmende Medikamente zu produzieren, die den gleichen Effekt haben könnten, um damit ihre Einnahmequellen zu sichern.

Diese Unternehmen setzen auf die Bevölkerungsgruppe, die eher eine Pille nehmen möchte, als Änderungen im Lebensstil vorzunehmen.

Diese Medikamente wirken sich jedoch nur auf einen einzigen Faktor aus – die Entzündungsreduktion – häufig begleitet von einer großen Liste gefährlicher Nebenwirkungen, während sich Veränderungen des Lebensstils auf Ihre gesamte Gesundheit auswirken.

Eines der entzündungshemmendsten Lebensmittel ist Kurkuma. 

Zahlreiche Studien des Curcumin wurden bisher durchgeführt.

Zu beachten sind Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie aus Japan – hier verglichen die Wissenschaftler die Wirkung von etwa einem Teelöffel Curcumin pro Tag mit 30 bis 60 Minuten körperlicher Bewegung19.

Hier zeigte sich sehr deutlich eine verbesserte Endothelfunktion.

In einer weiteren Studie wurde die Hämodynamik in den zentralen Arterien untersucht, da eine Beeinträchtigung des Endothels zu einer Versteifung der Arterien oder Atherosklerose führen kann.

In dieser Studie stellten die Wissenschaftler fest, dass der kombinierte Effekt von Curcumin und körperlicher Aktivität darin bestand, die linksventrikuläre Nachlast bei den Probanden zu reduzieren20.

Die Wissenschaftler kommentierten21:

“Das Ausmaß der Verbesserung, die durch die Behandlung mit Curcumin erreicht wird, ist mit dem derjenigen Probanden vergleichbar, die diese mit körperlicher Aktivität erzielen.

Daher könnte die regelmäßige Einnahme von Curcumin eine vorbeugende Maßnahme gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei postmenopausalen Frauen sein“.

„Das potentielle Risiko für die linksventrikuläre Hypertrophie wird verringert und der Blutdruck gesenkt. Der zugrundeliegende Mechanismus hinter einer endothelialen Dysfunktion steht in direktem oder indirektem Zusammenhang mit oxidativem Stress, der die Bioverfügbarkeit von NO reduziert22“.

Stickstoffoxid ernährt Ihre Endothelzellen

NO ist ein lösliches Gas, das in Ihren Endothelzellen synthetisiert wird24.

Wenn die biologische Aktivität von NO in Ihren Herzkranzgefäßen abnimmt, kann dies zu einer Verengung führen und die Menge an Sauerstoff, die Ihrem Herz zugeführt wird, verringert sich25.

Dies trägt zu einer Myokardischämie (Herzmuskel-Minderdurchblutung) bei.

Eine reduzierte NO-Aktivität kann vaskuläre Entzündungen und die Oxidation von Lipoproteinen, beides Vorstufen für atherosklerotische Plaques, fördern.

Bei pathologischen Zuständen wie z. B. Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Bluthochdruck besteht ein schwerwiegendes Ungleichgewicht im endothelialen Gleichgewicht, das eine Verschlechterung der bestehenden Erkrankung auslöst26, daher spielt das NO eine wesentliche Rolle für Ihre Gesundheit und Vitalität.

Zu langes Sitzen kann Ihre Arterien schädigen durch Auslösung einer endothelialen Dysfunktion

Die Gefahren durch längeres Sitzen sind in der Literatur bereits gut dokumentiert.

Ihr Körper wurde dafür entwickelt, sich zu bewegen, mit fast 300 Gelenken, die Ihrem Körper dabei helfen, sich in mehreren Ebenen zu bewegen.

Zu langes Sitzen fördert Sitzen die Entstehung eines Typ-2-Diabetes, Übergewichtigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch wenn Sie täglich trainieren und sonst sehr fit sind.

Millionen von Menschen leiden unter den Auswirkungen des langen Sitzens. Es wird geschätzt, dass die meisten Amerikaner jeden Tag zwischen acht und 15 Stunden sitzen27.

Das ist die Zeit, um zur Arbeit zu pendeln, am Schreibtisch zu sitzen und abends fernzusehen.

Sie sollten für sich selbst einmal die Zeiten dokumentieren, an denen Sie pro Tag sitzen, und Sie werden sicherlich überrascht sein von der Anzahl der Stunden, die Sie am Tag sitzend verbringen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie, veröffentlicht in den Annals of Internal Medicine, ergab, dass die Zeit, die Sie sitzend verbringen, direkt mit Ihrem Risiko zusammenhängt, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes zu erkranken oder eine Krebserkrankung zu entwickeln, und das Risiko eines vorzeitigen Todes steigt. Diese Studie wurde mit über 8.000 Teilnehmern durchgeführt.

Der Hauptautor dieser Studie, Keith Diaz, Ph.D., Wissenschaftler an der Columbia University Department of Medicine, ist der Ansicht, dass einfache Richtlinien, “mehr Sport auszuüben”, nicht spezifisch genug sind, um wirklich nützlich zu sein.

Er erklärt: “Wir sind der Meinung, dass eine spezifischere Richtlinie, wie etwa “Für alle 30 Minuten aufeinanderfolgenden Sitzens, sollte Stehen und Gehen/Gehen für fünf Minuten in einem schnellen Tempo“, erfolgen, um die entsprechenden Gesundheitsrisiken zu reduzieren“.

Innerhalb einer Stunde, nachdem Sie ohne Bewegung gesessen haben, fängt das Blut an, sich in Ihren unteren Extremitäten und im Becken zu sammeln, was Änderungen Ihrer endothelialen Funktion auslöst.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die Teilnehmer der Studie nur eine Stunde lang sitzen mussten, bevor sich venöse Veränderungen einstellten.

Diese Veränderungen führten zu einem Anstieg des arteriellen Drucks und zu geringfügigen Veränderungen der Herzfrequenz und des Herzminutenvolumens31.

Keith Diaz, fügte weiter hinzu:

“Es gibt Hinweise, die zeigen, dass es sich um die Art und Weise handelt, wie sich der Blutzuckerspiegel in unserem Körper ändert.

Wenn unsere Muskeln nicht aktiv sind, kann das schreckliche Folgen für unseren Körper haben. Die schlechte Kontrolle über den Blutzuckerspiegel wird als eine der Möglichkeiten dafür angesehen, wie das Sitzen das Risiko für Herzerkrankungen oder einen vorzeitigen Tod erhöht“.

Wie man Kurkuma in Ihren Ernährungsplan einbeziehen kann

Jahrzehntelange Schädigungen der menschlichen Gesundheit durch pharmazeutische Erzeugnisse haben gelehrt, dass es keine einzige magische Sache gibt, die Sie gesund macht oder gesund erhält.

Stattdessen gibt es mehrere Entscheidungen, die Sie jeden Tag treffen können, die letztendlich Ihr Krankheits-Risiko beeinflussen:

Die Einbeziehung von körperlicher Aktivität und Kurkumin in Ihre eigene tägliche Therapie sind zwei positive Entscheidungen.

Ich empfehle Ihnen dringend, dass Sie nicht länger als 15 Minuten sitzen sollten, danach sollten Sie aufstehen und für drei bis vier Minuten gehen.

Da Curcumin eines der in Kurkuma vorkommenden Bestandteile ist, empfehle ich Ihnen, Ihren eigenen Kurkuma anzupflanzen.

Die gesundheitlichen Vorteile des Kurkuma umfassen nicht nur die Unterstützung Ihrer Endothelfunktion und die Reduktion von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern verringern auch das Risiko, an Alzheimer, Krebs, Parkinson und Osteoarthritis zu erkranken, auch trägt es zu einer verbesserten Wundheilung bei, schützt vor Katarakten und Leberschäden.

Sie können Kurkuma in Ihrem Garten oder in Gewächshäusern anbauen. Die Pflanzen brauchen etwa 10 Monate bis zur Reife.

Die frische oder getrocknete Wurzel kann als Panade oder Marinade verwendet werden, frisch gehackt Ihrem Salat hinzugefügt werden oder Ihren Ingwer- Latte verfeinern.

Ingwer-Gelbwurz-Latte

Zutaten:

• 1 Teelöffel frisch, geriebener Kurkuma oder getrocknetes Kurkuma Gewürz

• 1 Teelöffel geriebener Ingwer

• 1 Esslöffel Kokoszucker

• 2 Teelöffel Kokosöl

• Prise Meersalz

• 1 Tasse Mandelmilch

Verfahren:

Das geriebene Kurkuma und Ingwer, Kokosnuss Zucker, Kokosöl und Meersalz in einem Mixer geben und durchmischen. In einem kleinen Topf die Mandelmilch bei mittlerer Hitze erhitzen bis sie köchelt. Gießen Sie die heiße Mandelmilch in den Mixer und quirlen, bis die Masse glatt und schaumig wird.

Kurkuma kann auch als ätherisches Öl topisch verwendet werden. Es ist jedoch hoch konzentriert, so dass es mit einem Trägeröl verdünnt werden sollte.

Vor der Anwendung ist es auch ratsam, einen Hauttest durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch gegen das Öl sind33.

Schwangeren und stillenden Frauen wird empfohlen, die ätherischen Öle des Kurkuma zu vermeiden, ebenso wie Menschen, die an Gallenblasenproblemen leiden oder Gerinnungsstörungen oder Menschen, die gerinnungshemmende Medikamente einnehmen.

Das Öl kann den Gerinnungsprozess verlangsamen daher ist es wichtig, es nicht vor einer Operation anzuwenden, denn dies kann zu übermäßiger Blutung führen.

Neuerdings sind Liposomen-Zubereitungen auf dem Markt erhältlich, welche sich sehr gut dosieren lassen und gut als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen sind .

Quellen und Referenzen:

1, 7, 9 International Journal of Biochemistry and Cell Biology,  2002;34(12):1508

2, 19 Nutrition Facts, 05. September 2017

3 American Journal of Hypertension, 2012;25(6):651

4, 5, 23 Molecular Biology of the Cells, Blood Vessels and Endothelial Cells

6 The Endothelium: Part 1: Multiple Functions of the Endothelial Cells—Focus on Endothelium-Derived Vasoactive Mediators

8 Journal of Cell Science, 2010;123:4195

10 Hindawi, Cholesterol, Functionally Defective High-Density Lipoprotein and Paraoxonase: A Couple for Endothelial Dysfunction in Atherosclerosis

11 Annals of Medicine, 2008;40(3): 180

12 Sports Medicine, 2009;39(10):797

13 Nitric Oxide, 2015;45:7

14 Rheumatology, 2015; 52(12):2187

15 Circulation, 2003; 103(25):3152

16 Circulation, 2009;119(12):1601

17, 18 Medical Science Monitory 2012;18(12):RA173

20, 21 Nutrition Research 2012;32:795

22 Cardiovascular Journal of Africa, 2012;23(4):184

24, 26 Current Vascular Pharmacology, 2012;10(1):4

25 Clinical Chemistry, 1998;44(8):1809

27 Just Stand, The Facts

28 Annals of Internal Medicine, 12. September 2017

29, 30 CNN, 12. September 2017

31 Journal of Applied Physiology, 1983; 54(6): 1673

32 CBS News, 12. September 2017

33 Turmeric for Health, Benefits of Turmeric Essential oil

34 Nutrition Facts, 22. Januar 2014

By | 2017-11-27T15:08:12+00:00 November 27th, 2017|Categories: Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment